Aminosäuren

1. Steigerung der Wurzelausbreitung, wodurch die Synthese der pflanzlichen Hormone und die verschiedenen Symbiose-Prozesse (z. B. Knötchen an den Wurzeln, Mykorrhiza) gefördert werden, die zum Wachstum des Wurzelsystems beitragen, sodass die Verankerungs- und Absorptionskapazität erhöht wird.

2. Erhöhung des Chelat-Effekts in Bezug auf die Makro-Elemente (N, P, K), die Meso-Elemente (MgO, CaO) und die Mikro-Elemente (B, Co, Cu, Fe, Mn, Mo, Zn), die sich im Boden befinden oder durch die Düngung mit GRENA zugegeben wurden, um die Wurzelabsorption zu fördern.

3. Ernährung der Pflanze mit einer energetisch vorteilhaften Form von Stickstoff, da die Aminosäure gegenüber den Formen mineralischen Stickstoffs bevorzugt wird.

4. Stimulation der Aktivität der Mikroorganismen im Boden, die wiederum die Produktion organischer Verbindungen fördern, welche die Absorption der Nährstoffe erhöhen und, wenn die Verbindungen hormonell sind, direkt auf die Pflanze auf physiologischer Ebene einwirken (z. B. Polyamin-Effekt).



Im ökologischen Landbau zugelassen!

Einige unsere Düngemittel sind in der Betriebsmittelliste (FiBL, InfoXgen und IMO Control) gelistet.
Logo Qualità Logo SHC Logo BCS

#GRENAisGREEN

Facebook
twitter
youtube